Weimar ist immer eine Reise wert
Deutsch-Exkursion der 11.Klassen nach Weimar

Am Mittwoch, dem 14.02.2018, begaben sich unsere drei 11. Klassen zu einem Tagesausflug nach Weimar. Die Exkursion ergänzt seit einigen Jahren die Unterrichtseinheit zur Literatur der Klassik und soll den Schülerinnen und Schülern das Flair einer Kulturstadt vermitteln.
Die Erkundung der Stadt begann mit einem von Schülern selbst geführten Stadtrundgang, bei dem die Erklärungen zu einzelnen Sehenswürdigkeiten in kleinen Vorträgen dargeboten wurden. Bereits hier war zu merken, dass sich jeder gründlich auf sein „Highlight“ vorbereitet hatte. Im Laufe des Tages besuchte jeder Schüler zwei museale Einrichtungen, so z.B. Schillerhaus, Goethehaus, Liszthaus, Anna-Amalia-Bibliothek oder das Deutsche Nationaltheater. Bei der Theaterführung faszinierte besonders, wie die einzelnen Bereiche hinter der Bühne zusammenwirken müssen, ehe ein Stück auf die Bühne kommt. Auch die wechselvolle Geschichte des Theaters seit 1791 konnte man an verschiedenen Stellen spüren. Aber auch die durch den verheerenden Brand 2004 stark zerstörte, doch seit einigen Jahren wieder zugängliche Anna-Amalia-Bibliothek beeindruckte mit dem prunkvollen Saal und den Dokumentationen zur Rettung und Restaurierung beschädigter Bücher.
„Hier begegnet einem ja wirklich an jeder Ecke Kultur“ und „hier muss ich unbedingt noch einmal herkommen“ sind nur einige der Eindrücke von Schülern am Ende dieses „anderen“ Schultages.

A.Schmidt (Fachlehrerin Deutsch)