Erfolgreich beim Landesentscheid
Gymnasium Querfurt holt Platz auf dem Siegertreppchen bei der Mathe-Olympiade

Während in Pyeongchang Wettkämpfe im Eiskunstlauf, Biathlon oder Eishockey ausgetragen wurden, bekamen fünf Schüler unseres Gymnasiums die Chance, sich in einer gänzlich anderen Disziplin mit ihren Konkurrenten zu messen: Paula Keller (5a), Helene Uhl (7b), Tom Luis Kutz (7c), Charlotte Klingner (7d) und Patrik Stieber (7e) durften am 23. und 24. Februar zum Landesentscheid der 57. Mathematik-Olympiade in Magdeburg ihr Können unter Beweis stellen.
Insgesamt knobelten 242 Teilnehmer aus ganz Sachsen-Anhalt in mehrstündigen Klausuren an den kniffligen Wettbewerbsaufgaben. Auch unseren fünf Schülern rauchte bald der Kopf - mit Erfolg, wie sich zeigte! Paula Keller eroberte einen großartigen 3. Platz und durfte sich neben der Teilnehmerurkunde über einen weiteren Preis freuen. Tom Luis Kutz schrammte nur einen Punkt am Anerkennungspreis vorbei und auch die anderen drei Schüler konnten viele ihrer Konkurrenten - die teilweise sogar von mathematisch ausgerichteten Spezialschulen stammten - hinter sich lassen.
Wir gratulieren allen fünf Teilnehmern noch einmal herzlich zu dieser tollen Leistung!

S. Haller
Fachlehrerin Mathematik