Tradition
Weihnachtliche Klänge in der Musikschule

Eine schöne Tradition wurde am 14.12. fortgesetzt – jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit sind die 5. Klassen des Gymnasiums in die Musikschule Querfurt eingeladen zu einem weihnachtlichen Konzert. Einige der Schüler, die z.B. aus Teutschenthal oder Mücheln kommen, waren zum ersten Mal auf dem Gelände der Burg, auf welchem sich seit 2011 auch die Musikschule befindet. Die Schüler erwartete ein besonderes Konzert, weil fast ausschließlich Mitschüler von ihnen auf der Bühne standen. Gymnasiasten der 6. bis 12. Klassen, die ein Instrument an der Musikschule lernen, gestalteten hier mit Unterstützung ihrer Lehrer ein abwechslungsreiches Programm und traten in unterschiedlichsten Formationen auf. Besonders die drei Schülerbands, die neben einem Saxophonquartett, einer Streichergruppe und einigen Solisten auf der Bühne Musik machten, hatten es den Zuhörern angetan. Den stärksten Applaus ernteten die jüngsten Schüler, die eine Rockband unter der Leitung von Herrn Gärtner bildeten. Ein Name und ein/e Bassist/in werden hier noch gesucht. Das war ein gelungener Ausflug, manche hatten auch noch in der nächsten Unterrichtsstunde einen Ohrwurm, „Winter wonderland“ oder auch „Last christmas“.

Katharina Kaiser, Musiklehrerin am Gymnasium