Die Klassiker der deutschen Literatur im Stadtrundgang
Deutsch-Exkursion der 11.Klassen nach Weimar

Die Klassiker der deutschen Literatur im Stadtrundgang Deutsch-Exkursion der 11.Klassen nach Weimar Am Mittwoch, dem 15.02.2017, fuhren wir, die 11.Klassen, nach Weimar, um uns dort im Rahmen des Deutschunterrichtes auf die Spuren von Liszt, Herder, Wieland, Goethe und Schiller zu begeben.
Als wir gegen 9 Uhr in der Kulturstadt ankamen, begannen wir unseren Stadtrundgang. Jeder Schüler aus den 4 Klassen hatte sich jeweils auf eine Sehenswürdigkeit, wie z.B. das Rathaus, das Wittumspalais, den Wieland-Platz oder das Goethe-Schiller-Denkmal, vorbereitet und hielt der Klasse einen Kurzvortrag dazu.
Danach ging es für alle in die schon vorher ausgewählten Museen: Liszt-Haus, Bauhaus, Schiller-Haus und Goethe-Haus. Mithilfe von Audioguides lösten wir Aufgaben und Rätsel zu den besichtigten Orten. Alle waren begeistert, von den Lebenswegen der bedeutenden Persönlichkeiten mehr zu erfahren. Wir bekamen einen kleinen Einblick, wie Liszt, Goethe oder Schiller früher gelebt hatten und wie authentisch die Zimmer gemäß der damaligen frühklassizistischen Zeit möbliert und dekoriert waren.
Es gab zudem die Möglichkeit, in kleinen Gruppen in der Freizeit die Kulturstadt selbst noch etwas weiter kennenzulernen und zu erkunden.
Zuletzt bestand noch die Chance, das Nationaltheater zu besuchen, welches einen sehr interessanten Eindruck hinterlassen hat. Hier erfuhren wir Einiges zur Gründung des Hoftheaters im Jahre 1791. Wir konnten hinter die Kulissen der bekannten Spielstätte blicken, welche bis zu 600 Vorführungen pro Jahr darbietet.
Gegen 15 Uhr brachen wir dann wieder in Richtung Heimat auf und ließen den ausgefüllten und informationsreichen Tag noch auf uns wirken.
Ein großer Dank geht an die Deutschlehrerinnen der 11.Klassen, die die Exkursion organisiert und begleitet haben.

N. Weidemann (11C)