Einblick in die Arbeit eines Opernchores

Der Ursprung der Opern liegt in Italien. Diesem Umstand trägt eine aktuelle Inszenierung des Theaters Nordhausen Rechnung, die Verdis „Otello“ in Originalsprache aufführt.
107 Schüler der 7. Klassen unseres Gymnasiums hatten am Montag, dem 23.10.2017, Gelegenheit, im Rahmen einer sogenannten „Opernwerkstatt“ in mehrere Szenen der Oper hineinzuschauen und hineinzuhören.
Christian Georg Fuchs, der Leiter des Jungen Theaters, erklärte die verschiedenen Aufgaben eines Opernchores und dessen Aufbau, außerdem klärte er über die Voraussetzungen für die Aufnahme in einen Opernchor auf. Stimmgewaltig präsentierten die Sänger zusammen mit den Solisten Teile aus verschiedenen Akten des Werkes, so dass alle auch einen Überblick über die Handlung der Oper erhielten.
Übrigens: Während der Aufführung kann man den deutschen Text über der Bühne mitlesen, so dass nicht nur Italiener den Inhalt der Oper nachvollziehen können. Die nächste Aufführung ist am 26.11.2017!

Katharina Kaiser, Musiklehrerin