Bericht
Surflager 2018

Am 02.09.2018 ging sie los, die Kursfahrt der 12. Klassen ins Surfcamp San Pepelone. Der mediterran anmutende Name gehört, entgegen möglicher Vermutungen, nicht nach Italien sondern an die Ostsee.
Sonntagabend erreichten wir - das heißt 15 Schüler aus Querfurt, 11 von der Klosterschule Roßleben, sowie die betreuenden Lehrer Herr Walter und Frau Steller – geschafft von der langen Zugfahrt und nach ungeplant langem Aufenthalt in Wismar - das Kaff im Haff: Pepelow. Nach kurzer Führung über das Gelände widmeten wir uns nur noch dem reichhaltigen Abendessen und fielen nach der Planung der kommenden Woche in die Betten. Von nun an hieß es Segel setzen: die folgenden drei Tage waren geprägt von Theorieeinheiten am Morgen, über Volleyball-Spiele am Nachmittag bis hin zum Surfen im Sonnenuntergang. Den Abend verbrachten wir in geselliger Runde mit lustigen Geschichten und Wettkampfgeist beim Musik- und Wissensquiz. Unsere neu gewonnen Surfkünste konnten wir dann in der theoretischen und schließlich auch praktischen Prüfung am Donnerstag beweisen. Am Abend feierten wir, gemeinsam mit den Lehrern und den anderen Surfgruppen unsere bestandenen Surfscheine und (größtenteils) auch sehr guten Halbjahresnoten.
Bei verregneten Abreisewetter verließen wir am folgenden Tag die schönen Bungalows von San Pepelone und machten uns statt mit dem Segel via Zug auf den Weg in die Heimat. Alles in allem bedanken wir uns bei Herrn Walter für die zwanglose Begleitung auf einer wunderbaren wie lehrreichen und sportlichen Reise.

Cora Lux, Michelle T. Illian, Eva Sawall