Vorlesewettbewerb an unserer Schule
Neuer Lesekönig des Gymnasiums Querfurt ermittelt

Wie in jedem Herbst fand auch dieses Jahr ein Vorlesewettbewerb an unserer Schule statt, bei dem die Klassen 5 und 6 ihre jeweiligen Klassenlesekönige ins Rennen schickten. In diesem Jahr gab es ein rein weibliches Finale mit sehr interessanten Buchvorstellungen. Da gingen unter anderem Teenager auf eine „mega- giga- irre“ Klassenfahrt, kämpften mit den Folgen einer Zahnspange und dem daraus resultierenden Single- Dasein auf Lebenszeit, wünschten sich, ein Kaktus zu sein, um nicht immer von den Großeltern ungefragt geküsst zu werden, oder sie bestanden Mutproben auf dem Friedhof, auf dem es wirklich gruselig zuging. Siegerin wurde wie im letzten Jahr Mathilda Güssefeld aus der 6d, in deren Buch „Virus“ von Mirjam Mous zwei Cousins aus Holland auf ihrer Reise durch Spanien viele unterschiedliche Gefahren bestehen müssen, erzählt aus der Perspektive von Kris, der am Tourette- Syndrom leidet und deshalb nicht immer normal spricht, sondern manchmal bellt, muht oder reimt.

Gratulation an die Lesekönigin, die ihren Vortrag auch zum Literaturfest der Schule am 01.11. 2018 präsentieren wird.

Katharina Kaiser (Deutschlehrerin)