Hinweise zur Lernmittelbestellung und Lernmittelkostenentlastung am Gymnasium Querfurt im Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

zur Vorbereitung des kommenden Schuljahres gehört neben anderen schulorganisatorischen Angelegenheiten auch die Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Schulbüchern und Arbeitsheften. Diese ermöglichen eine individuelle Vor- und Nachbereitung des Unterrichts. Mit ihrer Hilfe können Schülerinnen und Schüler dem Unterricht der einzelnen Fächer besser folgen, ihn nacharbeiten oder auch bestimmte Lerninhalte selbst erarbeiten. Sie bekommen in den nächsten Tagen über die Schule (Klassenleiter/-innen) den Buchzettel des Gymnasium Querfurts für das kommende Schuljahr. Dieser besteht aus zwei Seiten.

Auf der Seite 1 sind alle Materialien aufgeführt die gekauft werden müssen. Diese Materialien erhalten Sie in Buchhandlungen bzw. im Internet. Ein Verkauf durch die Buchhandlung Rausche wird es nicht mehr geben.
Auf Seite 2 stehen alle Lehrbücher die an der Schule ausgeliehen oder gekauft werden können. Diese Seite ist von Ihnen auszufüllen und dem Klassenleiter zu übermitteln. Die Leistungsgebühr wird grundsätzlich entsprechend der Anzahl der entliehenen Lernmittel erhoben. Sie beträgt in der Regel 3 Euro je Schulbuch und Schuljahr.

Daneben besteht in Sachsen-Anhalt aber auch die Möglichkeit, eine teilweise Entlastung der Lernmittelkosten in Anspruch zu nehmen.
Kinder und Jugendliche , für die Hilfe zur Erziehung in stationärer Form durch örtliche Träger der Jugendhilfe geleistet wird, Empfänger von Leistungen nach der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch, Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Sozialgesetzbuch und Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zahlen eine verminderte Gebühr in Höhe von 1 Euro je Schulbuch und Schuljahr.
Für Mehrkinderfamilien reduziert sich die Leistungsgebühr ab dem dritten schulpflichtigen Kind auf 2 Euro und ab dem fünften schulpflichtigen Kind auf 1 Euro je Schulbuch und Schuljahr.
Zur Feststellung des Anspruchs auf verringerte Leistungsgebühren werden Selbstauskünfte verlangt. Bitte füllen Sie in diesem Fall das Formblatt zur Errichtung verminderter Leistungsgebühren (Anlage 2b) aus und geben Sie das Formblattmit Ihrer persönlichen Bestellliste termingerecht ab. Bei festgestelltem vorsätzlichem Missbrauch der Reglungen zur Inanspruchnahme verringerter Leistungsgebühren wird Strafanzeige erstattet.
Das Formblatt (Anlage 2b) füllen Sie nur bei Bedarf neben dem Buchzettel (Seite 2) aus und übermitteln dieses ebenfalls an die Klassenleiterin bzw. den Klassenleiter Ihrer Kinder.

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Buchzettels (Seite 2) die gegeben Hinweise und Erläuterungen sowie die Termine und Einzahlungsmodalitäten. Ihre Klassenleiterinnen oder Ihr Klassenleiter, sowie der Lehrbuchverantwortliche der Schule (Herr Henschel), werden Sie im Bedarfsfall beraten.

Noch zwei Hinweise:
Die Errichtung der Leistungsgebühr wird mit Abgabe des Buchzettels Seite 2 (und bei Bedarf des Formblattes zur Entrichtung verminderter Leistungsgebühren) fällig.

Falls die fälligen Leistungsgebühren für bestellte persönliche Leihexemplare nicht termingerecht entrichtet werden, kann durch die Schule keine Bestellung erfolgen. Die betreffenden Sorgeberechtigten bzw. volljährigen Schülerinnen und Schüler sind dann zum Selbstkauf verpflichtet.

Scroll to Top