Literarisch-musikalisches Programm zu Heinrich Heine

„Ich bin ein deutscher Dichter“ – so hieß es am 06.11.2019 für die 10er und 11er in der Kleinen Aula unseres Gymnasiums. Gemeint war Heinrich Heine (1797-1856), der von den beiden Musikern Ko. J. Kokott und Christian Georgi vorgestellt wurde.
Zahlreiche bekannte (Harz- und Winterreise, Die Lorelei, Die schlesischen Weber, Nachtgedanken), aber auch seltener gehörte oder gelesene Texte wurden kunstvoll miteinander verknüpft, sodass sich ein interessantes und vielseitiges Bild des Dichters in seiner Zeit entwickelte. In dem stellenweise kabarettistischen Vortrag zeigte sich mit der Textauswahl auch, welche erstaunliche Aktualität und politische Brisanz in Heines Texten steckt. Beide Darsteller agierten dabei in lockerer Weise sehr publikumsorientiert.
In gekonnter instrumentaler Vielseitigkeit präsentierten Kokott & Georgi ihr Programm;vom volksliedhaften Ton über dialektale Anlehnungen bis hin zu verschiedenen Rockmusikvarianten gelang ihnen eine abwechslungsreiche, im wahrsten Sinne fächerübergreifende Unterrichtsstunde in Deutsch, Geschichte und Musik.

A. Schmidt (Fachlehrerin Deutsch/Musik

Scroll to Top