Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Personensorgeberechtigte, auf Basis der neuen Informationen des Bildungsministers von heute Nachmittag (nachzulesen auch auf der Seite des Bildungsministeriums Sachsen-Anhalt) ergeben sich ab 15.2.2021 voraussichtlich folgende Regelungen:

1.) Vom 15.-26.2. bleiben alle Regelungen die derzeit gelten bestehen.

2.) Ab 1.3. wird in Abhängigkeit vom 7-Tage Inzidenzwertvom 22.-26.2. (an allen Tagen unter 200) eingeschränkter Regelbetrieb eingerichtet.

3.) Unterschreitet der Inzidenzwert innerhalb von 5 aufeinanderfolgenden Schultagen die Zahl 50, so wird wieder im Regelbetrieb unterrichtet.

Die aktuellen Regeln für den Präsenzunterricht der 12. Klassen gelten weiter. Die Regeln für die Notbetreuung bleiben sowohl ab 15.2. und auch bei eingeschränktem Regelbetrieb ab 1.3.bestehen.

Für die Art des eingeschränkten Regelbetriebes, der auf Wechselunterricht hinausläuft, muss die Schulleitung ein gut durchdachtes und praktikables Konzept sowie einen entsprechenden Stundenplan erstellen. Sobald diese Überlegungen und Arbeiten abgeschlossen sind, werden wir sie umgehend informieren. Dies wird deutlich vor dem 1.3. geschehen. Bitte verfolgen Sie unsere Informationen auf der Homepage, auf moodle und auf der Vertretungsplan App. Da noch nicht absehbar ist, wann wir im Saalekreis die angestrebte Inzidenz von unter 50 erreichen, kann es durchaus zu einer längeren Phase des eingeschränkten Regelbetriebes kommen. Immerhin wird uns damit aber die Perspektive eröffnet, dass die Schülerinnen und Schüler ab 1.3. wieder regelmäßigen Präsenzunterricht haben. Den Schülerinnen und Schülern ein paar erholsame Ferientage und revanchiert Euch bitte bei Euren Eltern für die Unterstützung in den letzten Wochen, indem Ihr sie mal so richtig verwöhnt!

Der Schulleiter

Scroll to Top