Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Personensorgeberechtigte,
nach der Aussetzung der Pflichttests gestern Abend möchten Sie sicher wissen, wie es
denn nun mit dem Testen am Gymnasium Querfurt weitergeht.
Natürlich stärkt der ständige Wechsel zwischen Freiwilligkeit und Verpflichtung nicht das Vertrauen und stellt auch uns als Schule vor große organisatorische Probleme.
Dadurch sind auch viele zeitliche Ressourcen gebunden, die wir besser für die direkte Bildung nutzen würden. Es bleibt zu hoffen, dass die Entscheidungen im Interesse aller Beteiligten, unabhängig von ihren Meinungen und Befindlichkeiten, eindeutiger und nachhaltiger werden.
Um ein wichtiges Ziel wie die Offenhaltung der Schulen erreichen zu können, braucht es dringend nicht nur flexible, sondern auch eindeutige Festlegungen. Ohnehin werden die Maßnahmen in einer besonderen Lage mit vielen teils konträren Meinungen niemals alle Beteiligten zufriedenstellen können.
Um grundsätzlich mehr Klarheit  zu erreichen, haben wir folgende Festlegungen getroffen:

  1. Am morgigen Donnerstag findet unsere nächste Testrunde in der gleichen Form
    wie am Montag statt.
  2. Wir gehen zunächst davon aus, dass alle Schülerinnen und Schüler, von denen die Einverständniserklärung der Eltern vorliegt, sich morgen auch selbst (unter Aufsicht) testen. Alle anderen Schülerinnen und Schüler werden nicht getestet.
  3. Sollten Sie als Personensorgeberechtigte dies ausnahmsweise morgen oder auch grundsätzlich nicht wünschen, so bestätigen Sie das bitte schriftlich (am einfachsten Zettel mitgeben, ob es nur die morgige Testung betrifft oder ob die Einverständniserklärung grundsätzlich widerrufen wird).
  4. Im Sinne der Sicherheit des Unterrichtens und der Erwartung, dass ab nächste Woche die Tests wieder verbindlich sein können, ist es sicher sinnvoll, auch morgen möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu testen.
  5. Ohne Widerruf gelten die bisher erteilten Einverständniserklärungen unbefristet weiter.
  6. Die angegebene Möglichkeit der Abholung der Selbsttests am Donnerstag bleibt trotz der aktuellen Freiwilligkeit bestehen.
  7. Es gibt ein neues Formular der Einverständniserklärung, welches Sie im Anhang finden und bitte zukünftig benutzen.
  8. Die nächste Testung findet dann am kommenden Montag statt. Sollte die neue Verordnung nicht bis Freitagvormittag für die Schulleitung verfügbar sein, so erfolgt die Testung am Montag wieder freiwillig auf Grundlage der oben genannten Prämissen. Diese Möglichkeit habe ich mir vom LSA zusichern lassen.
  9. Ich werde ihnen des Teststatus (freiwillig oder verbindlich) spätestens bis Freitag 14 Uhr mitteilen.

10. Der aktuelle Antigen-Selbsttest hat die Bezeichnung: ANBIO ANTIGEN CORONA SCHNELLTEST ( Nasentupfer).

Bitte bleiben Sie gesund!

Der Schulleiter

Scroll to Top