Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

nach den Festlegungen vom 5.1. und den Aussagen des Bildungsministers von Sachsen-Anhalt müssen wir ab 11.1. weiter im Distanzunterricht arbeiten und werden uns dabei beim Lernen grundsätzlich auch weiter an unsere Festlegungen vom Dezember halten.

Da aber voraussichtlich unser Abiturjahrgang ab Montag wieder im Präsenzunterricht lernen darf, können sich im Vertretungsplan auch tägliche Abweichungen für den Distanzunterricht ergeben.

Über den genauen Ablauf und die Möglichkeiten einer Notbetreuung (5./6. Klasse) kann ich aber erst genauer informieren, wenn ich (hoffentlich) im Verlaufe des 7.1. die notwendigen rechtlich verbindlichen Informationen und Vorgaben erhalte.

Bitte also spätestens am 8.1. nochmals auf die Homepage und die moodle-Plattform bzw. den Vertretungsplan schauen, damit wir in der schwierigen Situation gemeinsam so effektiv und erfolgreich wie nur möglich arbeiten können.

Der Schulleiter

Scroll to Top